Bad Kösen und Umgebung

Bad Kösen

Unsere Kur- und Weinstadt liegt im Süden Sachsen-Anhalts und gehört zur Kreisstadt Naumburg (Saale).

Einige Sehenswürdigkeiten von Bad Kösen:

  • Gradierwerk, mit einer Länge von 320 Metern
  • Doppelkunstgestänge der ehemaligen Saline von der Radinsel bis zum Borlachschacht
  • Soleschacht am Gradierwerk
  • Kloster Schulpforta
  • romanisches Haus mit dem heutigen Heimatmuseum
  • neugotische Lutherkirche aus dem Jahr 1894 mit einer von Wilhelm Rühlmann gebauten Orgel
  • Rudelsburg mit ihren Denkmälern im Ortsteil Saaleck

Weitere Informationen rund um Bad Kösen finden Sie unter der Internetpräsenz von Bad Kösen sowie in der Wikipedia.

Bad Kösen: Gradierwerk
Bad Kösen: Lutherkirche
Bad Kösen: Rudelsburg
Bad Kösen: Saalecksburg
Naumburg (Saale)

Die Domstadt Naumburg (Saale) liegt im Mittelpunkt des nördlichsten deutschen Weinanbaugebietes Saale-Unstrut. Sie ist ca. 8 Kilometer von Bad Kösen entfernt.

Einige Sehenswürdigkeiten von Naumburg (Saale):

  • Naumburger Dom
  • Stadtmuseum „Hohe Lilie“
  • Nietzsche-Haus
  • Marientor
  • Wenzelsturm
  • Max-Klinger-Haus
  • Hussiten-Kirschfest, immer Ende Juni

Möchten Sie mehr über die Domstadt Naumburg (Saale) erfahren, finden Sie auf der Homepage von Naumburg sowie in der Wikipedia weitere Informationen.

Naumburg (Saale): Dom "St.&enspPeter und Paul"
Naumburg (Saale): Dom "St.&enspPeter und Paul"
Freyburg (Unstrut)

Freyburg (Unstrut) ist eine schöne Stadt mit Winzertradition. Von hier kommt der bekannte Rotkäppchen-Sekt.

Einige Sehenswürdigkeiten von Freyburg (Unstrut):

  • Stadtkirche St. Marien
  • Stadtmauer und Stadttore
  • Schloss Neuenburg
  • Winzerstädtchen
  • Historische Kelleranlagen der Rotkäppchen Sektkellerei
  • Friedrich-Ludwig-Jahn-Museum

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte die Internetpräsenz von Freyburg (Unstrut) und die Wikipedia.

Freyburg (Unstrut): Schloss Neuenburg